Suchen & Apportieren

Der Schlüssel für eine ausgeglichene und stabile Mensch-Hund-Beziehung.

 

Eine artgerechte und sinnvolle Beschäftigung für den Hund. Apportieren hat nichts mit dem Hinterherhetzen von Bällen, Stöckchen oder anderen Gegenständen zu tun.

 

Apportieren heißt, den Hundeführer in Besitz von Beute bringen.

 

Die unterschiedlichen Aufgaben aus dem Apportieren zählt zu einer der schönsten und einfachsten Beschäftigungen für den Hund, die sich in die täglichen Spaziergänge integrieren lassen.

Im Dummytraining steht Ihnen ein breites Spektrum an Aufgaben zur Verfügung.

Sei es eine kleine Suchaufgabe oder das Lenken des Hundes auf ein Ziel, wobei der Hund lernt verstärkt auf Ihre Körpersprache zu achten als auch Ihnen zu vertrauen.

Auch das freudige Aufnehmen und Tragen eines Gegenstandes, sowie viele weitere Signale wie beispielsweise das Stoppen des Hundes auf Distanz, der Rückruf, das Ausgeben von Gegenständen, die Ansprechbarkeit des Hundes auch auf größere Distanz werden trainiert und erweisen sich auch im "ganz normalen" Alltag als sehr nützlich.

Alle diese Aufgaben fördern die Kooperation, Kommunikation und die Freude an der Interaktion zwischen Mensch und Hund. Der Mensch lernt viel genauer auf seine eigene Körpersprache als auch auf die seines Hundes zu achten.

Vertrauen und Bindung entwickeln sich aus der Fähigkeit des Menschen die Bedürfnisse des Hundes zu befriedigen und dabei unterstützt uns das Apportiertraining mit einer Vielzahl an Möglichkeiten.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap

Impressum

Datenschutz


Hundeschule AMS © 2018

Anrufen

E-Mail