Platzordnung

 

Stand: 2017

 

►        

 

Die Hunde sind bitte an der Leine zu halten. Der Platz ist nur in Begleitung der Trainer zu den festgelegten Übungszeiten zu betreten, außer nach Vereinbarung und in Absprache mit den Trainern.

 

►        

 

Es sollten nur gesunde Hunde an den Übungsstunden teilnehmen.

 

►        

 

Ihr Hund sollte vor den Übungsstunden nicht gefüttert werden, allerdings sollten Sie immer einige besondere „Leckerchen“ und das Lieblingsspielzeug Ihres Hundes dabei haben.

 

►        

 

Es ist eine Selbstverständlichkeit, dass sich der Hund vor der Übungsstunde entleert hat. Sollte trotzdem ein “Malheur" passieren und der Hund ein “großes Geschäft" auf dem Platz hinterlassen, muss der Hundeführer dieses beseitigen und

1,- €  in die Kaffeekasse spenden.

 

►        

 

Rüdenbesitzer werden ersucht, Ihre Rüden am Markieren des Platzes sowie der Geräte zu hindern.  Bei Markierverhalten eines Rüden wird vom Hundebesitzer 1,- €  in die Kaffeekasse gespendet.

 

►        

 

Geeignete Kleidung und Schuhwerk sind enorm von Vorteil und sollten auch getragen werden.

 

►        

 

Den Anweisungen der Trainer ist unbedingt Folge zu leisten. Der Freilauf ist keine Pause für den Hundehalter. Ihr Hund darf nicht ohne Aufsicht auf dem Übungsplatz sein.

 

►        

 

Denken Sie daran, Sie sind auf dem Hundeplatz um Ihren Hund auszubilden. Das geht aber nicht, wenn Sie nebenbei telefonieren oder rauchen.

 

►        

 

Jeder Hundehalter haftet für den durch seinen Hund verursachten Schaden in vollem Umfang.

 

►        

 

Die Sportgeräte sind nur unter Anweisung der Trainer zu nutzen, die Geräte sind kein Kinderspielzeug.

 

►        

 

Jede(r) Hundehalter/-in, der/die am Agility teilnimmt, hat sich am Auf- und Abbau des Agility-Parcours zu beteiligen.

 

►        

 

Eltern haften für Ihre Kinder, natürlich auch während der Übungsstunden. Beim Freilauf der Hunde sollten Kinder auf dem Übungsplatz verstärkt beobachtet werden.

 

►        

 

Wenn Sie einmal nicht am Übungsbetrieb teilnehmen können, sagen Sie es Ihrem Trainer. Er kommt bei jedem Wetter zur festgesetzten Zeit auf den Hundeplatz, selbst wenn Sie bei Sauwetter mit Ihrem Hund gemütlich zu Hause sitzen.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Hundeschule AMS © 2017