Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Hundeschule AMS



§1    


Die Hundeschule AMS wird durch Andreas Stieb, Oberbeckerweg 40, 44532 Lünen, vertreten.  

 



§2    


Die Angebote (Kurse / Seminare / Workshops / Erstgespräche / Einzelstunden) werden als entgeltliche Dienstleistung von der Hundeschule AMS – Andreas Stieb angeboten. Die Anmeldungen hierzu sind verbindlich, auch wenn sie nur mündlich ausgesprochen wurden, bzw. der Teilnehmer ohne schriftliche Anmeldung am Unterricht teilgenommen hat. Mit der Anmeldung macht der Teilnehmer der Hundeschule AMS - Andreas Stieb ein verbindliches Angebot. Der Vertrag kommt zustande wenn die Hundeschule AMS - Andreas Stieb den Vertrag entgegennimmt, er bedarf keiner bestimmten Form. Bei minderjährigen Teilnehmern ist die Unterschrift des gesetzlichen Vertreters erforderlich.

 



§3    


Das Ausbildungsangebot der Hundeschule AMS – Andreas Stieb (Kurse / Seminare / Workshops / Einzelstunden / Erstgespräche) umfasst sowohl die theoretische als auch praktische Unterweisung des Hundehalters in die Verhaltensweisen der Hunde. Verspätungen/Fernbleiben des Kunden gehen zu dessen Lasten und berechtigen nicht zur Minderung der Vergütung.

 



§4    


Die Zahlung der Kursgebühr erfolgt bei Anmeldung, jedoch spätestens bei Kursbeginn, in bar oder vor Beginn per Überweisung auf das Konto der Hundeschule AMS – Andreas Stieb, unabhängig davon, ob der Teilnehmer zur ersten Kursstunde anwesend ist. Bei Rücktritt nach erfolgter Anmeldung zum Kurs oder Abbruch durch den Teilnehmer, gleich aus welchen Gründen, werden grundsätzlich keine Gebühren rückerstattet. Bei unvorhersehbaren Ereignissen kann der Rücktritt durch die Hundeschule AMS – Andreas Stieb ohne Fristeinhaltung erfolgen. Es erfolgt dann eine anteilige Erstattung der erbrachten Zahlungen. Die Trainingseinheiten finden in der Regel einmal wöchentlich statt und sollten hintereinander genommen werden. Nicht in Anspruch genommene (Trainings-)Stunden innerhalb eines laufenden Kurses können nicht nachgeholt werden, sofern sie nicht mindestens 72 Stunden vor Unterrichtsbeginn schriftlich abgesagt werden. Die Stunden verfallen; sie können auch nicht hinten angehängt oder ausgezahlt werden.

 



§5    


Die Zahlung der Gebühr für Erstgespräche erfolgt vor dem Termin per Überweisung auf das Konto der Hundeschule AMS – Andreas Stieb.

Die Zahlung der Gebühr für Einzelstunden erfolgt vor dem Termin per Überweisung auf das Konto der Hundeschule AMS – Andreas Stieb oder nach Vereinbarung in Bar.

Für den Fall, dass Erstgespräche / Einzelstunden nicht im AMS Ausbildungszentrum stattfinden, werden zusätzlich Fahrtkosten pro gefahrenen Kilometer für die An- und Abfahrt fällig, – mindestens jedoch 5,- € pauschal. Sagt der Kunde eine vereinbarte Einzelstunde / Erstgespräch nicht mindestens 72 Stunden vor Unterrichtsbeginn in der Hundeschule AMS – Andreas Stieb ab, so hat der Kunde den vollen Stundensatz laut Preisliste zu zahlen, gleich aus welchen Gründen er an der Wahrnehmung der Unterrichtsstunde verhindert ist.

 



§6    


Weiterhin ist eine Mitgliedschaft im AMS-Dog.Club der Hundeschule AMS – Andreas Stieb für eine Mindestlaufzeit von 12 Monaten möglich. Diese verlängert sich automatisch um den gleichen Zeitraum, wenn nicht 1 Monat vor Vertragsende schriftlich gekündigt wird oder bei Änderungen einzelner Angebote des Vertrages. Der Monatsbeitrag errechnet sich aus den im Mitgliedsvertrag in Anspruch genommenen Leistungen. Die Mitgliedschaft besteht auch bei einer nachgewiesenen Krankheit, Schwangerschaft etc. des Mitglieds und/oder deren Hund weiter. Ein außerordentliches Kündigungsrecht bleibt hiervon unberührt. Nicht in Anspruch genommene (Trainings-)Stunden während der Mitgliedschaft , sofern sie mindestens 72 Stunden vor Unterrichtsbeginn schriftlich abgesagt werden, müssen bis zum Ende des jeweiligen Folgemonats (u.U. auch in anderen Kursen) nachgeholt werden. Andernfalls verfallen die Stunden; sie können auch nicht hinten angehängt oder ausgezahlt werden.

 



§7    


Der Kunde versichert, dass sein Hund behördlich angemeldet und ausreichend haftpflichtversichert ist. Auf Verlangen hat der Kunde Impfpass, Anmeldebescheinigung und Police der Haftpflichtversicherung vorzuzeigen. Darüber hinaus versichert der Kunde, dass sein Hund keine ansteckenden Erkrankungen hat.

 



§8    


Chronische Erkrankungen sind vor Ausbildungsbeginn mitzuteilen. Der Kunde ist ebenfalls verpflichtet, die Hundeschule AMS – Andreas Stieb über Verhaltensauffälligkeiten, übermäßige Aggressivität oder Ängstlichkeit seines Hundes vor Aufnahme der ersten Unterrichtsstunde zu informieren. Ebenfalls ist die Hundeschule AMS – Andreas Stieb vor Beginn der Unterrichtsstunde über die Läufigkeit einer Hündin zu unterrichten.

 



§9    


Der Teilnehmer/Besitzer haftet für alle von ihm und seinem Hund verursachten Personen-, Sach- und Vermögensschäden, sowie für Schäden, die dem Veranstalter oder einem Dritten, sowie deren Sachen, durch falsche Angaben des Teilnehmers entstehen. Die Hundeschule AMS- Andreas Stieb haftet nur für Sachschäden, die von ihr vorsätzlich herbeigeführt wurden. Die Haftung ist auf den dreifachen Teilnahmepreis und auf typische und vorhersehbare Schäden beschränkt.

 



§10    


Die Hundeschule AMS – Andreas Stieb kann (Kurse / Seminare / Workshops / AMS-Dog.Club) Leistungen wegen zu geringer Beteiligung absagen. Ebenso ist die Hundeschule AMS – Andreas Stieb berechtigt, bei Nichtverträglichkeit einzelner Hunde untereinander, dem Teilnehmer eine neue Gruppe zuzuweisen.

 



§11    


Die Hundeschule AMS – Andreas Stieb übernimmt keine Garantie für das Erreichen des Ausbildungszieles. Die Ausbildung wird sich an den jeweiligen Bedürfnissen des Kunden und den Möglichkeiten des Hundes nach seiner Rasse, seinem Alter, seinem Geschlecht und seinen körperlichen Voraussetzungen orientieren. Der Kunde wurde darüber belehrt, dass die durch die Hundeschule AMS – Andreas Stieb gelehrten Ausbildungsmethoden nur bei konsequenter Umsetzung auch außerhalb der Unterrichtsstunden Erfolg haben.

 



§12    


Foto- und Videoaufnahmen, die während einer Teilnahme entstehen, darf die Hundeschule AMS – Andreas Stieb für ihre Zwecke verwenden und auf der Homepage und in den sozialen Netzwerken (z.B. Facebook) veröffentlichen.

Private Foto- und Videoaufnahmen sind auf dem Hundeplatz grundsätzlich verboten.

 



§13   


Die Erhebung, Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten werden ausschließlich für innerbetriebliche Zwecke verwendet.

 



§14   


Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages zur Folge.

Gerichtsstand ist Lünen.

 


 

Stand: Mai 2018

Druckversion Druckversion | Sitemap

Impressum

Datenschutz


Hundeschule AMS © 2018

Anrufen

E-Mail